Kanzleiprofil

Unsere bundesweit tätige Kanzlei berät primär auf dem deutschen Markt aktive, meist mittelständische Medien- und Telekommunikationsunternehmen in zivil- und öffentlich-rechtlichen Fragen des deutschen und europäischen Medien- und TK-Rechts.
Dazu gehören Fragen des Urheber- Lizenz- und Wettbewerbsrechts ebenso wie solche aus den angrenzenden Bereichen des IT-Sektors.Einer der Schwerpunkte ist die Beratung im Umfeld der als komplex geltenden nationalen Medien- und TK-Regulierung sowie die entsprechende Gestaltung der urheberrechtlichen Situation.

Urheberrechtliche Fragen stehen auch im Mittelpunkt der Beratung von Künstlern und kreativ tätigen Unternehmen.

Daneben resultiert aus der richterlichen Erfahrung des geschäftsführenden Gesellschafters ein Schwerpunkt im Bereich besonderer zivil- und gesellschaftsrechtlicher Problemstellungen vor allem kleiner und mittlerer Unternehmen. Im Vordergrund steht hier die Beratung zu vertraglichen Gestaltungen.

Die erfolgreiche Absolvierung der Ausbildung zum Fachanwalt für Steuerrecht im Herbst 2004 steigert zusätzlich die Beratungskompetenz.

Die Kanzlei ist nach wie vor – eher untypisch – auf die intensive, persönliche Beratung eines überschaubaren Kreises von Mandanten ausgerichtet und stellt für ausgewählte Aufgabenfelder eine effiziente Alternative zu großen Beratungsteams dar.

Um organisatorisch von den Möglichkeiten einer größeren Kanzleistruktur zu profitieren, arbeiten wir seit Mitte 2013 in Bürogemeinschaft mit der alteingesessenen Saarbrücker <a title=“John und Partner“ href=“http://www.john-seiler-partner.de/index.php“>Kanzlei John &amp; Partner</a> zusammen.

Dank eines verzweigten Netzwerks im Übrigen können auch komplexe Projekte umfassend betreut werden.

Derzeit übernehmen wir Mandate nur nach besonderer persönlicher Absprache.